AUTO ZEITUNG 22/2019: Heft-Vorschau Neue AUTO ZEITUNG jetzt im Handel!

von Volker Koerdt 04.10.2019

Für die AUTO ZEITUNG 22/2019 waren wir mit Kia Sportage und Stonic auf Tour in Südfrankreich, haben Kombi-Modelle von BMW 3er und Mercedes C-Klasse verglichen, 13 aktuelle Winterreifen getestet und ein Gebrauchtwagen-Ranking erstellt. Dazu gibt es zahlreiche weitere Neuheiten, Vergleiche, Tests & Fahrberichte!

Die Automobilwelt hat Audi viele Innovationen zu verdanken. 1981 waren die Ingolstädter der erste Hersteller, der Allradantrieb und Turbomotor im Rallyesport einsetzte. Sie waren auch die Ersten, die mit dem Diesel in Le Mans gewonnen haben und 1982 mit dem Audi 100 und seinem Luftwiderstandsbeiwert von 0,30 cw-Weltmeister wurden. Doch in den vergangenen Jahren geriet Audi aus der Spur. Nach dem Abgang von Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg, bedingt durch den Dieselskandal, gaben sich fünf Nachfolger die Klinke in die Hand. Der Vorsprung durch Technik ging verloren. Damit soll jetzt Schluss sein. Mit dem Entwicklungsvorstand Hans-Joachim Rothenpieler sitzt wieder ein erfahrener Techniker an der Schaltstelle, der die Marke versteht und gut mit VW-Konzernchef Herbert Diess harmoniert. Dabei profitiert Audi gerade in Sachen E-Mobilität vom Konzernbaukasten. Bei den kleineren Modellen nutzt man den MEB (Modularen Elektro-Baukasten) von VW, und bei den Größeren vertrauen die Ingolstädter auf die PPE-Plattform (Premium Platform Electric) von Porsche. Deshalb wird Audi demnächst mit einer ganzen Armada an BEVs an den Start gehen. Bei der neuen Technologie will Audi wieder einen Führungsanspruch definieren. Und mit dem überarbeiteten Achtzylinder-Diesel haben die Bayern den stärksten und einen der besten Selbstzünder im Programm. Gleichzeitig arbeitet man bei Audi an der Brennstoffzelle. Auch die Zusammenarbeit mit Porsche nimmt an Intensivität zu: So könnte beispielsweise der TT der übernächsten Generation zusammen mit Porsche auf einem Elektrobaukasten entstehen. Mehr zum Thema: Auto Trophy 2019 – mitmachen und gewinnen!

Informationen Classic 11/2019
AUTO ZEITUNG Classic 11/2019: Vorschau Die Themen der neuen Classic

Die AUTO ZEITUNG-Heftausgabe jetzt abonnieren!

 

Spannende Themen in der AUTO ZEITUNG 22/2019

In der wirtschaftlichen Betrachtung sieht es bei Audi noch etwas zwiespältig aus. Zwar liegen die Ingolstädter bei den weltweiten Auslieferungen bis einschließlich August mit 1.211.700 Fahrzeugen deutlich hinter Mercedes (1.501.405) und BMW (1.390.968). Doch mit einer Rendite von sechs Prozent im ersten Quartal 2019 liegt Audi auf Augenhöhe mit BMW (6,5 Prozent) und deutlich vor Mercedes (-3 Prozent). Und wie aus gut informierten Kreisen zu erfahren war, wird es für Audi ein goldener Herbst. Die Verkaufszahlen werden ab September in Europa etwa 30 Prozent steigen. Ende 2019 könnten die weltweiten Zulassungen vier bis fünf Prozent über dem Vorjahr liegen. 2018 brach Audi in dieser Zeit wegen des WLTP-Problems ein. Viele Modelle waren noch nicht homologiert und konnten nicht ausgeliefert werden. Trotzdem wird es noch einige Zeit dauern, bis Audi zu Mercedes und BMW aufgeschlossen hat. Aber keine Frage: Die vier Ringe werden momentan wieder mächtig aufpoliert.

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Marken

AUTO ZEITUNG 22/2019

6 Hefte testen und 35% sparen ›
https://avtopoliv-gazonov.kiev.ua

цена шрота
Copyright 2019 24fr.info. All rights reserved.