Autobatterien im Test (2017): Update Die richtige Autobatterie kaufen

von Holger Ippen 27.11.2017
Inhalt
  1. Autobatterie-Test 2017: Häufig 70 Ah bis 75 Ah im Einsatz
  2. Preise für Autobatterien variieren (bis 333 Euro)
  3. AGM-Batterien im Test besonders ausdauernd
  4. Vorsicht: Start-Stopp-Batterien müssen "angelernt" werden
  5. Ergebnisse des Batterie-Test (2017) im Überblick

Wenn bei Kälte die Autobatterie schwächelt, wird meist ein neuer Akku fällig. Unser Test hilft bei der Wahl der richtigen Batterie. Dafür haben wir Starterbatterien und Start-Stop-Batterien (EFB und AGM) dem Prüfstand- und Kältetest unterzogen.

Wenn der Motor beim Starten nur kraftlos orgelt oder der Anlasser alle Start-Bemühungen mit müdem Klacken quittiert, dann ist die Autobatterie am Ende – und Sie brauchen einen Hilfe, der Ihnen und ihrer Batterie wieder auf die Sprünge hilft. Normalerweise verrichten Bleibatterien vier bis fünf Jahre lang zuverlässig ihren Dienst. Doch danach und gerade zu Beginn der kalten Jahreszeit häuft sich der Ärger mit schwächelnden Akkus. Im schlimmsten Fall sorgen Tiefenentladung und Kälte für den plötzlichen Batterie-Tod. Gut beraten ist hier, wer sich bereits bei den ersten Startschwierigkeiten um eine Ersatzbatterie bemüht. Tipps gibt unser Test. Waren Starterbatterien einst hauptsächlich für das Anlassen des Motors sowie Blinker und Beleuchtung zuständig, müssen sie mittlerweile zahlreiche weitere Stromfresser beliefern: elektrische Lenkantriebe, Wasserpumpen, Start-Stopp-Automatik und neuerdings sogar Turbolader. Nicht zu vergessen all die praktischen Multimedia-Features, Komfort- und Connectivity- Ausstattungen sowie – immer öfter – auch die wachsende Anzahl nützlicher Assistenzsysteme. Kurzum: Das Bordnetz wächst und mit ihm auch die Aufgaben.

Autobatterie wechseln (Video):

 
 

Autobatterie-Test 2017: Häufig 70 Ah bis 75 Ah im Einsatz

Autohersteller reagieren und setzen neben herkömmlichen Blei-Säure-Batterien zunehmend spezielle zyklenfeste Akkus für mehr Spitzenkraft und schnellere Ladezyklen ein. Diese sind aber nicht nur teurer, sondern haben auch ein anderes Ladeverhalten. Deshalb ist es wichtig, beim Kauf der Ersatzbatterie neben Einbaugröße und Kapazität (Angabe in Ah) auch auf den Batterie-Typ zu achten. Es sollte also eine Batterie sein, für den der Autohersteller eine Freigabe erteilt hat (siehe Betriebsanleitung). Für unseren aktuellen Test nahmen wir vier konventionelle Blei-Säure-Batterien, drei Start-Stopp-Batterien mit EFB-Technik (Enhanced Flooded Battery) und drei Start-Stopp-AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat) auf den Prüfstand. Bei den Start-Stop-Batterien sorgt ein spezieller technischer Aufbau für eine schnellere Energieaufnahme, zum Beispiel bei der Bremsenergie-Rückgewinnung. Das geschieht bei der EFB-Technik durch extra beschichtete Bleiplatten. Bei den AGM-Probanden sorgen elektrolytgetränkte Mikroglasfasermatten für besonders zügig ablaufende chemische Reaktionen.

News Auto überbrücken: Richtig Starthilfe geben
Auto überbrücken: Richtig Starthilfe geben!  

Starthilfe-Geben richtig erklärt

 

Preise für Autobatterien variieren (bis 333 Euro)

Unsere Test-Batterien haben eine Kapazität von 70 bis 75 Ah – jene Größe, die in populären Modellen à la VW Golf & Co. üblich ist. Große Unterschiede gibt es generell bei den Preisen: Sie reichen bei den Kandidaten von 92 bis 333 Euro. Erste Überraschung: Auch günstig ist hier gut. Der Preis-Leistungs- Sieger gehört mit 102 Euro zu den Günstigen im Test und belegte unter den herkömmlichen Blei-Säure-Batterien mit 343 Punkten den ersten Platz. Und bei den Start-Stopp-AGM-Batterien schaffte die günstigste sogar den Gesamtsieg: Die für 165 Euro erreichte 467 von 500 Punkten. Um Kapazität und Verhalten bei Tiefenentladung objektiv bewerten zu können, kamen alle Probanden auf den Batterie-Prüfstand der FAKT GmbH Kraftfahrzeugtechnisches Prüf- und Ingenieurzentrum Heimertingen. Erstaunlich war, dass lediglich die Batterien von und bei der Erstladung die angegebene Nenn-Kapazität erreichten. brillierte sogar mit 74 statt 70 Ah. Alle anderen Kandidaten lagen dagegen weit unter den Hersteller-Angaben. Schlusslicht war das Produkt von Uni1Energy, das mit 43,9 Ah statt der angegebenen 70 Ah Kapazität patzte – das sind nur 63 Prozent der Nenn-Kapazität!

 

AGM-Batterien im Test besonders ausdauernd

Mit der Anzahl der Entladezyklen – sie gibt die Zyklenfestigkeit einer Batterie an – bewerteten wir die Lebensdauer des Energiespeichers. Hier glänzten die AGM-Batterien mit Ausdauer: Alle erreichten mehr als die vorgegebenen 15 Test-Zyklen. Bei den EFB-Speichern lag die Ford EFB mit 13 Zyklen vorn, gefolgt von (elf Zyklen) und (fünf Zyklen). Bei den einfachen Blei-Säure-Akkus punktet mit 5 Zyklen. Als Schlechteste mit nur zwei Zyklen schnitt erneut die Uni1Energy ab. Eine weitere Prüfung: Nach zwölf Stunden in der Kältekammer bei -20 Grad traktierten wir die Batterien mit der Kaltstart-Prüfung: Hier spielten die AGM-Batterien ihre Stärken aus. und glänzten mit 28 und 27 möglichen Motorstarts, gefolgt von (24). Auch und Ford EFB überzeugten mit 18 und 17 erfolgreichen Starts. Die rote Laterne ging an die mit nur neun Starts. Nach den AGM-Batterien (87 bis 98 %) boten die (66 %) und die die höchste Kapazität nach der Kaltstartprüfung (Wert steht für die Erholung nach den Startversuchen in frostiger Umgebung.

Neuheiten Liteblox Autobatterie
Liteblox: Ultraleichte Autobatterie  

Superleichte Batterie wiegt nur 2,3 Kilo

 

Vorsicht: Start-Stopp-Batterien müssen "angelernt" werden

Bei Autos mit Start-Stopp-Automatik ist beim Wechsel der Autobatterie Vorsicht geboten. Was viele nicht wissen: Die neue Batterie muss nach dem Tausch erst in das Steuergerät einprogrammiert werden. Dem Akku muss zuvor im Steuergerät angelernt werden, wann das Auto aus- und wieder eingeschaltet wird. Dafür werden spezielles Equipment und Fachwissen benötigt. Bei vielen modernen Autos darf mittlerweile der Stromkreis zwischen Fahrzeugelektronik und Batterie nicht mehr unterbrochen werden, da sonst elektrische Funktionen an Bord Schaden nehmen können. Einfach abklemmen und auswechseln – so einfach ist der Austausch der Autobatterie oft nicht mehr. Deswegen lässt man den Batteriewechsel bei einem Auto mit Start-Stopp-Automatik am besten in der Werkstatt durchführen. Dort ist man auch gut beraten, wenn es um die Auswahl der neuen Autobatterie geht. Für Start-Stopp-Fahrzeuge müssen spezielle Akkus mit AGM- oder EFB-Technologie ausgewählt werden. Der Batterietyp sollte unbedingt vom Autohersteller für das Fahrzeug freigegeben sein.

 

Ergebnisse des Batterie-Test (2017) im Überblick

Testergebnis Starter-Batterien:

Starter-Batterie:Big Magic EyeUni1Energy Sealed High PerformancesMoll Kamina startKeckeisen Intact Start Power
Kapazität:75 Ah70 Ah74 Ah74 Ah
Preis:91,90 Euro117,49 Euro94,01 Euro102 Euro
Gewicht:17,8 kg16,54 kg16,78 kg17,44 kg
Kaltstartstrom (EN):750 A610 A680 A680 A
Wartungsfrei/verschlossen:NeinJaJaJa
Kapazität (max. 160 Punkte):73638581
Kaltstart (max. 150 Punkte):59755996
Tiefenentladung (max. 60 Punkte):40374249
Handhabung (max. 80 Punkte):62806267
Kosten (max. 50 Punkte):44384650
Gesamtwertung (max. 500 Punkte):278 (Platz 4)293 (Platz 3)294 (Platz 2)343 (Platz 1)


Testergebnis Start-Stopp-Batterien EFB:

Start-Stopp-Batterie EFB:Varta Blue Dynamic E45Exide Start-StopFord EFB
Kapazität:70 Ah70 Ah75 Ah
Preis:117,81 Euro157,30 Euro332,94 Euro
Gewicht:19,90 kg20,14 kg21,68 kg
Kaltstartstrom (EN):650 A720 A650 A
Wartungsfrei/verschlossen:JaJaJa
Kapazität (max. 160 Punkte):92116120
Kaltstart (max. 150 Punkte):486491
Tiefenentladung (max. 60 Punkte):454143
Handhabung (max. 80 Punkte):706762
Kosten (max. 50 Punkte):382917
Gesamtwertung (max. 500 Punkte):293 (Platz 3)317 (Platz 2)333 (Platz 1)


Testergebnis Start-Stopp-Batterien AGM:

Start-Stopp-Batterie EFB:Bosch S5 A08Banner Running BullVarta Silver Dynamic E39
Kapazität:70 Ah70 Ah70 Ah
Preis:189,21 Euro172,55 Euro165,41 Euro
Gewicht:20,14 kg20,78 kg20,12 kg
Kaltstartstrom (EN):760 A720 A760 A
Wartungsfrei/verschlossen:JaJaJa
Kapazität (max. 160 Punkte):148160151
Kaltstart (max. 150 Punkte):145130150
Tiefenentladung (max. 60 Punkte):556054
Handhabung (max. 80 Punkte):676267
Kosten (max. 50 Punkte):384245
Gesamtwertung (max. 500 Punkte):453 (Platz 3)454 (Platz 2)467 (Platz 1)


von Holger Ippen von Holger Ippen
Unser Fazit

Gutes Ergebnis: Neun der getesteten Batterien sind empfehlenswert, fünf davon sogar sehr. Punktesieger ist die , gefolgt von den anderen AGM-Batterien. Unter den Preiswerten liegt die vor der . Und bei den EFB überzeugt die Ford EFB.

Tags:
читать дальше

услуги биоэнергета
Copyright 2017 24fr.info. All rights reserved.