BMW 2er Active Tourer vs. Mercedes B-Klasse: Kompaktvan-Vergleich Familien-Gefährte

08.08.2018

Auch in der Kompaktvan-Klasse treffen Autos von BMW und Mercedes im Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Markenvergleich aufeinander: Wer wird sich im Duell BMW 225i Active Tourer gegen Mercedes B 250 durchsetzen? Teil 4 im Vergleichstest

Die Zeiten, in denen ein Van vor allem Platz bieten musste, sind vorbei. Heute sollen moderne Raumtransporter auch komfortabel und agil sein – Familien-Väter wollen es auf der Autobahn auch mal krachen lassen. Der noch neue BMW 2er Active Tourer und die gerade geliftete Mercedes B-Klasse haben durchaus einiges an sportlichem Potenzial zu bieten - speziell mit ihren zwei Liter großen Turbo-Benzinern. 231 und 211 PS sind Werte, die noch vor Kurzem Sportlimousinen vorbehalten waren.

 

225i Active Tourer vs. B 250: BMW punktet mit Fahrdynamik

Und entsprechend fallen auch die Fahrleistungen aus: 240 km/h Spitze und gemessene Beschleunigungswerte auf Tempo 100 von weniger als sieben Sekunden sind eine Ansage. Dabei haben es die Münchener noch stärker als die Stuttgarter geschafft, das Fahrwerk ihres Fronttrieblers auf Dynamik auszulegen. Auch der sparsame B 250 erweist sich im Test als narrensicher und berechenbar, Kurven meistert er mit minimalen Aufbaubewegungen sehr gelassen.

Der 225i Active Tourer zeigt sich mit variabler Sportlenkung (350 Euro) und sportlich ausgelegter Achtstufen-Automatik (150 Euro) aber noch agiler und kurvengieriger. Dafür bietet der Mercedes seinen Insassen deutlich mehr Komfort – sowohl in puncto Federung als auch bei den Fahrgeräuschen. Lediglich mit voller Zuladung ist der BMW auf schlechten Fahrbahnen leicht im Vorteil. Apropos Zuladung: Bei Gepäckraumvolumen und der erlaubten Zuladung bietet der Daimler mehr als der BMW, der zudem mit einem Wendekreis von 12,6 Metern (B-Klasse: 10,8 m) nervt.

Dafür verfügt der Bayer über die etwas bissigeren Bremsen. Auch bei der Variabilität und besonders der Bedienung ist der BMW im Vorteil. Nur er verfügt über eine dreiteilig umklappbare Rücksitzlehne, und das iDrive-Bediensystem ist nach wie vor  unerreicht. Hier gibt es beim Comand-System von Mercedes Nachholbedarf. Das gleiche gilt umgekehrt für die Verarbeitungsqualität: Hier missfällt der BMW-Testwagen durch einige ungenaue Spaltmaße.

 

FAZIT & ZWISCHENSTAND

Der dynamische, leicht bedienbare und besonders variable BMW punktet hier vor dem komfortablen Mercedes.

Sieger: BMW

BMW vs. Mercedes: 3:1

Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Markenvergleich BMW gegen Mercedes - 1. Teil: Luxus-Sportcoupés
Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Markenvergleich BMW gegen Mercedes - 2. Teil: Kompaktklasse
Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Markenvergleich BMW gegen Mercedes - 3. Teil: Kompakt-SUV

TECHNIK  
 BMW 225i Active TourerMercedes B 250
Motor4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo, Direkteinspritzung4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo, Direkteinspritzung
Hubraum1998 cm³1991 cm³
Leistung170 kW / 231 PS bei 4750 – 6000 /min155 kW / 211 PS bei 5500 /min
Max. Drehmoment350 Nm bei 1250 /min350 Nm bei 1200 – 4000 /min
Getriebe8-Stufen-Automatik7-Gang, Doppelkupplung
AntriebVorderradVorderrad
Fahrwerkv.: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabilisator; h.: Mehrfachlenkerachse, Federn, Stabilisator; rundum: adapt. Dämpfer (opt.); DSC (ESP)v.: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabilisator; h.: Mehrfachlenkerachse, Federn, Dämpfer, Stabilisator; ESP
Bremsenrundum: innenbel. Scheiben; ABS, Bremsassistentv.: innenbelüftete Scheiben; h.: Scheiben; ABS, Bremsassistent
Bereifung225/45 R 18 W (opt.), Pirelli P Zero225/45 R 17 W; Michelin Primacy HP
Felgen8 x 187,5 x 17
L/B/H4342/1800/1555 mm4439/1812/1572 mm
Radstand2670 mm2699 mm
Leergewicht / Zuladung1523 kg / 447 kg1505 kg / 485 kg
Kofferraumvolumen468 – 1510 l488 – 1547 l
AbgasnormEuro 6Euro 6
TypklassenHP 16/VK 20/TK 23HP 18/VK 25/TK 20
MESSWERTE  
0-100 km/h6,3 s6,7 s
Höchstgeschwindigkeit¹240 km/h240 km/h
Bremsweg 100-0 km/hkalt/warm 34,0 m/32,6 mkalt/warm 34,4 m/33,3 m
Verbrauch8,7 l S/100 km8,0 l S/100 km
EU-Verbrauch¹6,0 l S/ 100 km6,1 l S/ 100 km
CO2-Ausstoß¹139 g/km141 g/km
Grundpreis37.950 Euro35.135 Euro

1 Werksangaben

Klaus Uckrow

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Marken

6 Hefte testen und 35% sparen ›
дорожки ковровые

узнать больше на сайте www.profvest.com
Copyright 2019 24fr.info. All rights reserved.