Alle Infos zum BMW 3er

BMW M3 (2019): Neue Fotos vom G80 Erste Illustration vom kommenden M3

von Alexander Koch 09.10.2018

Neue Fotos und eine erste Illustration zeigen den kommenden BMW M3 (2019). Bietet das Design nach der Präsentation des zivilen 3ers nur wenig Neues, könnte die Leistung des G80 auf bis zu 500 PS steigen!

Stark verhüllt fährt der BMW M3 (G80), der voraussichtlich im Herbst 2019 startet, durch das verschneite Nordeuropa und etwas weniger verhangen über die Nordschleife. Wie der Sportler ohne Tarnung aussehen könnte, zeigt eine erste Illustration von X-Tomi Design. Doch zurück zum Erlkönig: Zu erkennen ist er nicht nur an den sichtlich breiteren Kotflügeln, die mehr Raum für eine weitere Spur und stämmigere Reifen geben, sondern auch an der dezent gehaltenen Abrisskante auf der Kofferraumklappe und der vierflutige Abgasanlage. Zwar versteckt sie sich ein wenig unter der Erlkönig-Tarnung, dafür ist der Sound umso unverhohlener – ein weiteres, klares Indiz für den neuen Top-3er. Ihre Kraft bezieht die sportliche Mittelklasse wohl von einer weiterentwickelten Variante des aktuellen M3-Aggregats, also einem 3,0-Liter-Reihensechszylinder. Die Leistung könnte von aktuell 431 PS auf bis zu 500 PS anwachsen, und mit ihr gleich auch das dynamische Stehvermögen des BMW M3 (2019). Schließlich baut der Münchener auf der 35up-Architektur auf, die durch einen intelligenten Mix aus Aluminium und hoch- sowie höchstfesten Stählen an Gewicht verlieren soll. Eine gute Voraussetzung, um die ohnehin schon anerkannt gute Fahrdynamik nochmals zu verbessern. Mehr zum Thema: Neuer BMW 3er im Fahrbericht

Neuheiten BMW 3er (2019)
BMW 3er (2018): Motor & Ausstattung  

BMW zeigt den neuen 3er

BMW 3er (G20) im Video:

 
 

G80: Neue Fotos vom BMW M3 (2019)

Das Design des BMW M3 (2019) orientiert sich wie die der gesamten siebten 3er-Generation an dem des Vorgängers. Neben dem prägnanten Nieren-Kühlergrill sind also schmal geschnittene Scheinwerfer in LED-Technik zu erwarten, ähnliches gilt für die Rückleuchten mit der neuartigen OLED-Technologie. Das Interieur orientiert sich wie gehabt am Fahrer und zeigt die Informationen auf einem freistehenden Display auf dem Armaturenbrett. Die zugehörige iDrive-Steuerung erhält eine Überarbeitung und erstmalig die Gestensteuerung aus dem 7er. Das Cockpit, ohnehin schon teilweise digitalisiert, ist dann auch volldigital zu bestellen. Auch bei den Assistenzsystemen macht der BMW M3 (2019) einen Sprung nach vorne und kann künftig auf Knopfdruck autonom und selbstständig einparken, die Spur wechseln und den Stop-and-Go-Verkehr im Stau übernehmen.

Neuheiten BMW 3er Touring (2019)
BMW 3er Touring (2019): Neue Fotos  

3er Touring lässt mehr Hüllen fallen

Tags:
Copyright 2018 24fr.info. All rights reserved.