Alle Infos zum BMW 8er

BMW M8 Competition: MotoGP Safety Car Giftiger M8 als MotoGP-Führungsfahrzeug

von Alexander Koch 13.08.2019

Fans bajuwarischer Besonderheiten aufgepasst: Ein BMW M8 Competition dient ab sofort als Safety Car in der MotoGP. Wir verraten, was für den Rennstreckeneinsatz umgebaut wurde!

Tief, breit und böse blitzt einen der BMW M8 Competition mit den blauen LED an und beeindruckt mit seiner blau-rot-schwarzen Kriegsbemalung. Muss er auch, schließlich wird das Geschoss ab sofort als Safety Car in der MotoGP eingesetzt. Dort soll er nicht nur die seit 1999 andauernde Ahnengalerie an BMW-Führungsfahrzeugen würdig vertreten, sondern auch die nur 157 Kilo schweren Renn-Motorräder mit Leistungen von bis zu 270 PS einfangen und disziplinieren. Dafür schickt die M GmbH ihr stärkstes Pferd im Stall auf die Piste: Als Competition leistet der gleich doppelt zwangsbeatmete 4,0-Liter-V8 satte 625 PS. Selbst wenn der Bajuware mit einer Beschleunigung von nur 3,2 Sekunden auf Tempo 100 nicht mit den Bikes mithalten kann, in der wirklichen Welt liegt der allradgetriebene BMW M8 Competition auf Porsche-Niveau. Ohne dabei auf den Komfort zu verzichten, den solch ein Luxus-Coupé verspricht. Mehr zum Thema: M Performance Parts für den BMW M8

Neuheiten BMW M8 Competition (2019)
BMW M8 (2019): Motor & Ausstattung Als M8 wird der 8er zum Spitzensportler

BMW M8 im Video:

 
 

BMW M8 Competition als Safety Car in der MotoGP

Umgebaut zum Safety Car bei der MotoGP ist dem BMW M8 Competition natürlich wenig von seiner luxuriösen Ausstrahlung geblieben. Die M GmbH hat sie zugunsten der Sicherheit und der Performance geopfert, tief ins Regal der M Performance Werkstuning-Teile gegriffen und den 8er gehörig aufgerüstet. In Handarbeit montiert, ergänzen nun unter anderem der Karbon-Heckdiffusor, die Karbon-Seitenschweller und die schwarz lackierte Frontlippe das Blechkleid – gekrönt von dem monumentalen Heckflügel, den die BMW-Jungs dem GTE-Renner entliehen haben. Teile wie die nicht in Deutschland erhältliche Sportabgasanlage aus Titan, die passenden Endrohrblenden aus Carbon oder die Motorsport-Verriegelung der Motorohaube runden den fiesen Auftritt ab. Im Interieur ist der BMW M8 Competition im Dienste des MotoGP mit Recaro-Schalensitzen und Schroth-Gurten sowie einem Überrollbügel ausgestattet. Und falls in Reichweite des Safety Cars doch etwas schief geht, liegt der Feuerlöscher griffbereit. Mehr zum Thema: Begleitete Testfahrt im BMW M8

Neuheiten BMW 8er (2018)
BMW 8er (2018): Motor & Ausstattung 840i mit Sechszylinder und 340 PS

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

6 Hefte testen und 35% sparen ›

Copyright 2019 24fr.info. All rights reserved.