Alle Infos zum Fiat Tipo

Fiat Tipo (2019): Motor & Ausstattung Feinschliff für den Tipo

von Max Sonnenburg 29.01.2019
Inhalt
  1. Fiat Tipo (2019) mit neuen Ausstattungslinien
  2. Die Motoren des Fiat Tipo (2019)
  3. Fiat Tipo (2016) im Euro-NCAP-Crashtest
Eckdaten
Bauzeitraumab 2015
AufbauartenSchrägheck/Kombi/Limo.
Türen4/5
Abmessungen4368/1792/1495 mm
Leergewicht1225 kg
Leistungvon 95 bis 120 PS
AntriebsartenVorderrad
Getriebeartenmanuell
KraftstoffartenBenzin/Diesel
AbgasnormEuro 6d-Temp
Grundpreisab 14.290 Euro

Der Fiat Tipo hat 2019 ein Update erhalten, bei dem Motor und Ausstattung überarbeitet wurden. Gebaut wird der Italiener seit 2016. Das sind die Änderungen!

Die Fiat-Tipo-Familie ist 2019 leicht modifiziert worden – in der Folge erhalten die Motoren und die Ausstattung ein kleines Update. Am Grundlayout des Italieners, der seit September 2016 angeboten wird, ändert sich aber nichts. Er ist also auch weiterhin als Stufenheck, Fünftürer und als Kombi erhältlich. Neu strukturiert wurden die Ausstattungslinien, bei denen zwischen "Street", "Mirror", "Lounge" und "S-Design" differenziert wird. Die Basis der vier Ausstattungen bildet die Modellline "Street", auf die ein dezentes Emblem am Heck des Fahrzeugs hinweist. In dieser Variante hat der Kompakte unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallräder und LED-Tagfahrlicht. Die Akzentteile am Kühlergrill, Türgriffen und B-Säulen-Verkleidung sind in Schwarz gehalten. Der Innenraum wartet beispielweise mit einer manuellen Klimaanlage, einer Audioanlage mit USB-Anschluss, elektrischen Fensterhebern vorne sowie einm höhenverstellbaren Fahrersitz auf. Für Sicherheit sorgen im Fiat Tipo (2019) sechs Airbags, das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESC und ein ABS-System mit elektronischer Bremskraftverteilung und Bremsassistent. Mehr zum Thema: Neue Kompaktwagen die bis 2020 kommen

Fahrbericht Fiat Tipo (2016)
Neuer Fiat Tipo (2016): Erste Testfahrt  

Erste Fahrt im neuen Tipo

Der Fiat Tipo (2019) im Video:

 
 

Fiat Tipo (2019) mit neuen Ausstattungslinien

Die Ausstattungsvariante "Mirror" setzt beim Fiat Tipo (2019) den Schwerpunkt auf die Konnektivität. Sie bietet unter anderem das Entertainmentsystem UconnectTM mit sieben Zoll großem Touchscreen, USB-/AUX-Anschluss und Bluetooth-Schnittschelle. Mittels Apple Car Play und Android Auto lässt sich das Mobiltelefon via Bluetooth integrieren. Optional lässt sich das Entertainmentsystem um den Service "Mopar Connect" erweitern. Mit Hilfe der Applikation können beispielsweise fahrzeugrelevante Daten von dem Fiat-Servicepartner aus der Ferne abgefragt werden. Des Weiteren ermöglicht der Dienst einen automatischen Kontakt zu einem Servicebetreuer im Falle eines Unfalls und bietet eine Fahrzeugortung bei einem Diebstahl. Der Fiat Tipo "Mirror" ist wahlweise in Venezia Blau erhältlich. Türgriffe, Schutzleisten und weitere Exterieurteile glänzen in Chrom. 16-Zoll-Felgen, ein Tempomat und getönte Heckscheiben runden die Ausstattung ab. Komfortabel und Elegant gibt sich der Fiat Tipo in der "Lounge"-Ausstattung. Serienmäßige Parks-, Licht- und Regensensor unterstützen den Fahrer. Für angenehme Luft sorgt die Klimaautomatik. Zur erweiterten Serienausstattung zählt außerdem das Entertainmentsystem UconnectTM mit DAB-Empfang, Navigationsfunktion und vorinstallierter Europakarte. Das sieben Zoll große Display zeigt zudem das Bild der serienmäßigen Rückfahrkamera. Sportlich geht es im Fiat Tipo (2019) als "S-Design" zu. In dieser Ausstattung glänzt der Fünftürer mit schwarz lackiertem Frontspoiler, Seitenschwellern, Außenspiegeln, Türgriffe und Heckspoiler. 18-Zoll-Felgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer und Teilleder-Sitze untermauern den sportlichen Anspruch. Für Kontrast sorgt das optional erhältliche schwarz abgesetzte Dach. Zusätzlich ist der Fiat Tipo (2019) in der "S-Design"-Ausstattung mit dem Entertainmentsystem und Rückfahrkamera ausgestattet.

Neuheiten Fiat Fullback Cross (2017)
Fiat Fullback (2016): Preis (Update!)  

Fiat Fullback als Sondermodell Cross

 

Die Motoren des Fiat Tipo (2019)

Der Fiat Tipo (2019) ist mit vier Motoren erhältlich. Zur Wahl stehen zwei Benziner – 1,4-Liter-Benziner 95 PS oder 120 PS – oder zwei Diesel – 1.3 MultiJet mit 95 PS oder der 1.6 Multijet mit 120 PS. Die beiden Benziner leisten 127 beziehungsweise 215 Nm Drehmoment. Kräftiger geht es bei den Selbstzündern zu, die jeweils maximal 320 Nm stemmen. Alle Motoren haben das WLTP-Messverfahren durchlaufen und erfüllen die Euro 6d-Temp-Norm. Serienmäßig sind die Aggregate mit einer Start-Stopp-Automatik ausgerüstet. Optional lässt sich der 1.6 Multijet als Fünftürer oder Kombi mit dem Doppelkupplungsgetriebe (DCT) kombinieren. Hierbei hat der Fahrer die Option die sechs Gänge des Getriebes manuell zu wechseln, oder das Schalten dem Automatikmodus zu überlassen. Die Preise für den Fiat Tipo (2019) starten im Konfigurator für das Stufenheck in der "Street"-Version bei 14.290 Euro. Der Fünftürer kostet ab 15.790 Euro. Die Preise für den Kombi des Fiat Tipo (2019) starten in der Basis-Ausstattung bei 16.790 Euro. Offiziell hat Fiat aber noch keine neuen Preise kommuniziert.

Dauertest Fiat 500X
Fiat 500X: Test über 100.000 km  

Gute Noten für den Fiat 500X

 

Fiat Tipo (2016) im Euro-NCAP-Crashtest

Im ersten Euro-NCAP-Crashtest trat der Fiat Tipo Fünftürer (2019) in zwei Varianten an – in der Basisversion und mit der aufpreispflichtigen Sicherheitsausstattung. Der Basis-Tipo konnte im Test nur eine 3-Sterne-Wertung erringen, mit dem Geschwindigkeitsbegrenzer und dem Notbremsassistenten erreichte der Tipo vier Sterne. Problematisch fällt beim Fiat Tipo der "Insassenschutz Kinder" auf: Hier konnte der Kompakte gerade mal die Hälfte der möglichen Punktzahl erreichen. Vor allem kleine Kinder sind beim Frontaufprall einer erhöhten Gefahr ausgesetzt. Der Grund? Die Rückenlehne des Kindersitzes konnte vom Sicherheitsgurt nicht ausreichend gehalten werden. Auch im Punkt Fußgängerschutz konnte der Tipo nicht überzeugen. Euro NCAP bewertete das Ergebnis mit 62 Prozent, weil der Fiat nicht über eine Fußgängererkennung mit Notbremsfunktion verfügt. Zugute halten darf sich der Tipo seine Bewertung beim "Insassenschutz Erwachsene", hier schnitt das Fahrzeug mit erreichten 82 Prozent ab. Fazit: Ohne die aufpreispflichtige Sicherheitsausstattung ist der Fiat Tipo (2019) nur bedingt empfehlenswert.

Neuheiten Fiat Fastback Conzept (2018)
Fiat Fastback Conzept (2018): Fotos des SUV-Coupés  

Italiens Antwort auf SUV-Coupés

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Sonstiges Auto Trophy 2018
Auto Trophy 2018: Die Sieger
Die besten des Jahres
Beliebte Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Marken

6 Hefte testen und 35% sparen ›
www.220km.com.ua

https://best-cooler.reviews

https://vy-doctor.com.ua
Copyright 2019 24fr.info. All rights reserved.