Gebrauchtwagen 2008: Stärken, Schwächen und Kosten von 160 Modellen Mängel-Barometer

25.05.2010

Die Zuverlässigkeit eines Autos lässt sich an Hand aller registrierten Mängel bewerten. Eine umfangreiche Auswertung der Beanstandungen bei Hauptuntersuchungen trennt die Spreu vom Weizen

Gebrauchtwagen ist nicht gleich Gebrauchtwagen. Beispiel: Ein zum Verkauf frisch aufpolierter Ford Ka steht neben einem Honda Jazz und einem Toyota Yaris. Alle drei locken mit vergleichbar günstigen Preisen. Doch in den Folgemonaten wird mit großer Wahrscheinlichkeit der Kölner Kleinwagen größeren Ärger und mehr Kosten verursachen als die beiden Standplatz-Nachbarn.

 

Diese Vermutung ist keineswegs Kaffeesatz-Leserei, sondern das Ergebnis einer akribischen Auswertung von Pannen- und Zuverlässigkeits-Statistiken. Denn die Sachverständigen der großen Kfz-Prüforganisationen wie der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung registrieren alle bei Technik-Checks aufgefallenen Unregelmäßigkeiten. Daraus lassen sich Mängelhäufigkeiten für jeden einzelnen Fahrzeugtyp ableiten.

 

Für unser Mängel-Barometer wurde das Datenmaterial von über fünf Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet und nach Klassen und Modelljahren aufgelistet. Die Gebrauchtwagen im Alter von vier bis fünf Jahren wechseln am häufigsten den Besitzer. Daher haben wir für Sie ein Qualitäts-Ranking aller Fahrzeuge dieser Altersklasse zusammengestellt. Und zwar in allen Klassen: vom Kleinwagen bis zur Luxusklasse.

Die Zahl unter dem jeweiligen Modellnamen ist die eigentliche Mängelquote. Sie gibt Auskunft über die durchschnittliche Anzahl der Mängel, die an 100 Fahrzeugen des jeweiligen Typs und der gleichen Altersklasse auftreten. So kann jeder Gebrauchtwageninteressent leicht abschätzen, worauf er sich mit dem Kauf seines Traumwagens einlässt. Oder er schaut sich gleich nach einem anderen Auto um, das für dasselbe Geld zu haben, aber weiter oben in der Auflistung platziert ist und somit eine größere Zuverlässigkeit verspricht.

 

In der » Kleinwagen-» Kleinwagen, » Kompakt-» Kompaktklasse und » Mittelklasse» Mittelklasse sowie bei den » Sportlern» Sportwagen/ Cabrios führen in den meisten Altersklassen japanische Fahrzeuge die Hitliste an. Bei den vier- bis fünfjährigen Kompakten schaffte es das in Deutschland meistverkaufte Auto, der VW Golf V, immerhin auf Platz 2. Bei den Vans sicherten sich Modelle von Opel, Seat und VW die Spitzenplätze.

 

In der » Ober- und Luxusklasse» Oberklasse/Luxusklasse gibt es auch eine Dominanz der Europäer. Das besonders gute Abschneiden des Jaguar S-Type und des Flaggschiffes Jaguar XJ liegt auch daran, dass diese Modelle häufiger in der Werkstatt weilen, denn die Besitzer der noblen britischen Limousinen gönnen ihren Lieblingen eine regelmäßige und umfassende Pflege.

 

 

 

Die Tops und Flops der 4 bis 5 Jahre alten Autos aller Klassen:

» Kleinwagen-» Kleinwagen

» Kompakt-» Kompaktklasse

» Mittelklasse» Mittelklasse

» Ober- und Luxusklasse» Oberklasse/Luxusklasse

»

» Sportlern» Sportwagen/ Cabrios

»

Anmerkung:
Die Mängelquote ist die Summe der in den sieben bewerteten Baugruppen festgestellten Mängel pro 100 Autos in der jeweiligen Fahrzeugkategorie und Altersklasse. In der Fahrzeugklasse der Vier- bis Fünfjährigen finden die meisten Besitzumschreibungen statt. Die gefahrenen Kilometer sind nicht berücksichtigt.

Ausführliche Informationen zu allen 160 Fahrzeugen finden Sie im aktuellen Gebrauchtwagen-Sonderheft 2008 - jetzt im Handel

Tags:
Copyright 2017 24fr.info. All rights reserved.