LA Auto Show 2018: Alle Neuheiten Das sind die LA-Neuheiten 2018

von Thomas Geiger 29.11.2018

Als Abschluss des Autojahres öffnet die LA Auto Show 2018 vom 30. November bis zum 9. Dezember ihre Pforten. Besonders die Neuheiten von Porsche, BMW, Mazda und Kia stehen im Mittelpunkt. Wir zeigen die Highlights!

Die PS-Branche erfindet sich neu: Nirgendwo wird das deutlicher als auf der LA Auto Show 2018, die vom 30. November bis 9. Dezember ihre Pforten öffnet und das letzte Neuheiten-Feuerwerk des Jahres präsentiert. Die Stars der Messe sind nämlich Studien, die bei Design und Technik einen großen Sprung machen und trotzdem bald in Serie gehen. Der ungekrönte Schönheitskönig dürfte dabei der Audi e-tron GT Concept sein. Nachdem das erste Elektroauto der Ingolstädter ein SUV geworden ist, gibt der viertürige Sportwagen den verführerischen Gran Turismo, der Ende 2020 auf die Straße kommen soll. Während er aber nur eine Nische bedient und deshalb auch von Audi Sport verantwortet wird, stehen auf der LA Auto Show 2018 noch zwei andere wegweisende Showcars mit mehr Breitenwirkung: BMW zeigt mit dem iNext zum ersten Mal vor großem Publikum, wie ein elektrischer und autonomer Geländewagen für die Luxusklasse daher kommen könnte. Und das Start-Up Revian macht sich mit dem R1T daran, das größte und traditionellste Segment des US-Marktes umzukrempeln – mit einem elektrischen Pickup im Format des Millionsellers, mit über 600 Kilometern Reichweite und dem Versprechen, bis 2020 tatsächlich in Serie zu gehen. Mehr zum Thema: Alle neuen Autos auf der LA Auto Show 2018

Neuheiten Porsche 911 (2018)
Porsche 911: LA Auto Show 2018  

Porsche zieht das Tuch vom Elfer

BMW 8er Cabrio im Video:

 
 

Alle Neuheiten der LA Auto Show 2018

Der Porsche 911 geht auf der LA Auto Show 2018 in die achte Generation. Doch anders als die annähernd serienreifen Showcars zeugt der Schwabe (noch) nicht vom Aufbruch in eine neue Zeit. Evolution statt Revolution war das Motto, das gilt für das Design wie für die Technik. Sehr zur Freude der Porsche-Puristen bleibt es bei den bekannten und nur im Detail optimierten Boxer-Motoren mit zunächst 450 PS im Carrera S. Allerdings: ein Plug-In-Hybrid ist schon vorbereitet und nur eine Frage der Zeit. Aber allein mit der Aussicht auf einen Steckdosenanschluss wirkt der Porsche unter den konventionellen Neuheiten noch am progessivsten. Das Mercedes-AMG GT Facelift entpuppt sich als im Detail überarbeiter Sportwagen mit neuen Scheinwerfern, Rückleuchten und Interieur-Details wie den Displays. Jeep bringt den Wrangler-Pickup Gladiator und Kia den neuen Soul, der ausschließlich als Elektroauto e-Soul nach Europa kommt. Die beiden mit Abstand ungewöhnlichsten Antworten auf die aktuellen Fragen der PS-Branche sieht man auf der LA Auto Show 2018 allerdings bei Mazda und bei Volvo. Die Japaner schwimmen mal wieder komplett gegen den Strom und setzten beim neuen Mazda3 neben einem revolutionären Benziner mit der Kompressionszündung des Diesels. Und die Schweden emanzipieren sich gleich ganz vom Blech: Zum allerersten Mal auf einer Automesse haben sie einen Stand, auf dem gar kein Auto zu sehen ist.

Neuheiten Mazda3 (2019)
Mazda3: LA Auto Show 2018  

Golf-Gegner Mazda3 vorgestellt

 

 

Tags:
Copyright 2018 24fr.info. All rights reserved.