Alle Infos zum Mini MINI

Mini 5-Türer Facelift (2018): Motor & Ausstattung Mini 5-Türer überarbeitet

von Anika Külahci 21.12.2018

Das Mini 5-Türer Facelift rollte im Frühjahr 2018 zu den Händlern. Motoren, Ausstattung und Optik wurden dezent überarbeitet!

Das Mini 5-Türer Facelift startete ab 17.900 Euro im Frühjahr 2018. Die LED-Scheinwerfer besitzen eine Matrix-Funktion für das Fernlicht, die einerseits für eine weitere Sicht bei Nacht sorgt und andererseits die Blendwirkung auf andere Autofahrer vermeidet. Die automatisch, selektive Abblendfunktion wird ab Geschwindigkeiten von 70 Stundenkilometern aktiv und orientiert sich dabei an der jeweiligen Verkehrssituation. Daneben weisen die LED-Heckleuchten ein Union-Jack-Design auf – das prägnante Flaggen-Motiv ist durch die unterschiedliche Strukturierung der Lichtquellen erkennbar. Neu ist auch das Globale Markenlogo im zweidimensionalen "Flat Design", das Motorhaube, Gepäckraumklappe, Lenkrad, Zentralinstrumente und Funkfernbedienung ziert. Zusätzlich können Kunden zwischen drei neuen Karosserielackierungen in Emerald Grey metallic, Starlight Blue metallic oder Solaris Orange metallic für das Mini 5-Türer Facelift (2018) wählen. Optional ist auch ein Piano-Black-Exterieur-Paket, mit dem die Einfassungen der Scheinwerfer, der Heckleuchten und des Kühlergrills in hochglänzendem Schwarz statt Chrom designt sind.

Neuheiten Mini Cooper S Facelift (2018)
Mini Facelift (2018): Motor & Ausstattung Das kostet das Mini Facelift

Mini JCW GP Concept im Video:

 
 

Mini 5-Türer Facelift (2018) mit sieben Motoren

Das Mini 5-Türer Facelift (2018) steht unter dem Motto "mehr Fahrspaß", was sich auch an den Motoren erkennen lässt. Den stärksten Antrieb besitzt der Mini Cooper S 5-Türer, der mit 192 PS in 6,9 s auf Tempo 100 beschleunigt. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 235 km/h bei einem Verbrauch von bis zu 6,3 l. Insgesamt umfasst das Motorenangebot vier Benzin- und drei Dieselaggregate. Zu den weiteren Benzinmotoren gehört der Mini One First mit einem 75 PS starken 1,5-Liter-Dreizylinder, der Mini One mit demselben Motor und 102 PS sowie der Mini Cooper mit einer Leistung von 136 PS. Die Diesel leisten wahlweise im Mini One D 95 PS, der Mini Cooper D hat 116 PS und der Cooper SD hat eine Kraft von 170 PS. Serienmäßig verfügt das Mini 5-Türer Facelift (2018) über eine Sechsgang-Handschaltung, die für die Modelle One, Cooper, Cooper S und Cooper D gegen ein Siebengang-Steptronic-Getriebe mit Doppelkupplung getauscht werden kann. Der Mini Cooper SD verfügt serienmäßig über ein Achtgang-Steptronic-Automatikgetriebe. Ab sofort serienmäßig ist im Mini 5-Türer Facelift (2018) ein Dreispeichen-Lenkrad mit Multifunktionstasten, das optional auch als Sport-Lederlenkrad ausgeführt ist. Die neuen Funktionen von Mini Connected geben Informationen zu Nachrichten, Wetter, Kraftstoffpreisen, Verkehr und bietet ein automatisches Update der Navigationskarten. Smartphone-Konnektivität  über eine im Fahrzeug integrierte Sim-Karte mit 4G ermöglicht beispielsweise den intelligenten Notruf mit Ortung und Unfallschwereerkennung.

Neuheiten Mini Cabrio Facelift (2018)
Mini Cabrio Facelift (2018): Motor & Ausstattung Oben-Ohne-Mini schnuppert Frischluft

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Globale Marken

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

www.renesans-centr.kiev.ua

topobzor.info/chasy-na-alijekspress-kak-pravilno-vybrat-i-kupit/

http://www.profvest.com
Copyright 2019 24fr.info. All rights reserved.