Neuer Porsche Cayenne Turbo (2017): Erste Testfahrt Neuen Spitzen-Cayenne angetestet

von Thomas Geiger 27.10.2017

Der neue Porsche Cayenne Turbo (2017) markiert mit seinen 550 PS das Spitzenmodell der Baureihe. Dabei wirkt die neue Auflage geradezu gezähmt. Ein Eindruck, der sich jedoch nicht auf's Fahrverhalten überträgt.

Wer zum ersten Mal mit dem neuen Porsche Cayenne Turbo (2017) unterwegs ist, dem kommen Zweifel an den Grenzen der Physik. Weniger, weil die Wuchtbrumme im besten Fall in 3,9 Sekunden von Null auf 100 beschleunigt, sondern vor allem, weil das Auto dabei so souverän auf der Straße liegt und so scharf durch die Kurven schneidet. Mit seinem Vierliter-V8 mit 550 PS und 770 Newtonmetern maximalem Drehmoment ist der Cayenne Turbo auch jenseits von 200 Sachen noch so gut bei Puste, dass man ihr die 286 km/h Topspeed bedenkenlos abnimmt. Das zeigt: Irgendwie scheinen die 65 gesparten Kilo selbst bei mehr als zwei Tonnen noch ins Gewicht zu fallen. Und vielleicht ist der erste elektrisch ausfahrbare Spoiler bei einem SUV doch keine Angeberei, sondern ein wirkungsvolles Stabilitätsprogramm. Zumal es der neue Porsche Cayenne Turbo (2017) mit der Angeberei diesmal ohnehin nicht so hat und schon fast gezähmt daherkommt.

Abnahmefahrt im neuen Porsche Cayenne (Video):

 
 

Erste Testfahrt im neuen Cayenne Turbo (2017)

Natürlich ist der neue Porsche Cayenne Turbo (2017) mit seinen schärferen Lufteinlässen, der aufsehenerregenden Abgasanlage und den knallgelben Bremssätteln weiterhin ein protziger Blickfang. Und nachdem er beim Generationswechsel sechs Zentimeter länger, aber einen Zentimeter flacher geworden ist, erst recht. Doch so provozierend wie die letzten beiden Auflagen ist selbst das bislang stärkste Modell nicht mehr. Natürlich gibt es auch hier den Platz-Zuwachs von 100 Litern im Kofferraum sowie das aus Audi Q7 und Bentley Bentayga übernommene Infotainment, dem aber immerhin der analoge Drehzahlmesser zugestanden wird. Für ein Auto, das mindestens 138.850 Euro kostet und zu den potentesten Brocken dieser Liga zählt, ist der neue Porsche Cayenne Turbo (2017) allerdings fast dezent. Das gilt übrigens auch für den Sound: Solange man nicht die Schallklappen des Sportauspuffs öffnet, muss der Nachbar nicht nach jedem Start gleich den Laubbläser holen.

Neuheiten Porsche Cayenne Turbo (2017)
Porsche Cayenne Turbo (2017): Preis Das kostet der Cayenne Turbo

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Globale Marken
News So sichern Sie sich die besten Angebote am Amazon Prime Day
Amazon Prime Day 2019
Die besten Deals

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

http://techno-centre.niko.ua
Copyright 2019 24fr.info. All rights reserved.