Qualitäts-Report - Service Gut beraten

04.12.2007

Kompetente Verkäufer, günstige Finanzierungen und Garantien, gute Werkstätten – freundlicher Service ist auch bei den Vertragshändlern der Autohersteller immer noch nicht selbstverständlich

Die meisten Autohersteller haben in den vergangenen Jahren ihr Händler- und Werkstattnetz völlig umgekrempelt. Gleichzeitig sorgen sinkende Absatzzahlen für Druck. Umso wichtiger ist guter Service, der nicht viel kostet, aber große Wirkung zeigt. So darf man das Lächeln eines Verkäufers für selbstverständlich halten wie sein Wissen über die angebotenen Produkte.

Dass man sich darauf aber keineswegs verlassen kann, zeigt der Service-Report der AUTO ZEITUNG, der sich erstmals ausschließlich mit den Vertragshändlern der Autohersteller befasst. Viele Kunden bemängeln Freundlichkeit und Kompetenz des Personals, aber auch die Präsentation und Auswahl der Ausstellungsfahrzeuge.

Ein Problem, das natürlich besonders oft bei Herstellern mit großem Modell- und Motorenangebot auftaucht. Welcher VW-Händler kann schon alle Fahrzeuge in allen Versionen zur Probefahrt bereithalten? Auch deshalb finden sich Mercedes, Renault, Peugeot, Audi, Ford, Volkswagen und Opel in der zweiten Hälfte des Service-Rankings wieder.

Der Umkehrschluss, dass Globale Marken mit übersichtlicherem Angebot im Vorteil sind, bestätigt sich bei Subaru, Mini und Lexus. Subaru hat sich im Vergleich zum Vorjahr von Rang neun auf eins, Mini von sieben auf zwei verbessert. Lexus konnte Rang drei verteidigen. Diese Anbieter haben offenbar ihre Hausaufgaben gemacht.

Geradezu eine Service-Revolution gab es bei Suzuki: Die japanische Marke stieg von Platz 28 auf die fünfte Position auf - da haben Vertragshändler und Vertrieb gut gearbeitet. Mit Mazda, Toyota und Honda befinden sich drei weitere japanische Globale Marken unter den Top Ten.

Porsche auf dem achten und BMW auf dem neunten Rang sind die besten deutschen Hersteller. Die Stuttgarter Sportwagen-Spezialisten fielen allerdings um sechs Positionen zurück. Aus der anderen Richtung marschierte Chrysler nach vorn: Die frühere Daimler-Tochter hat sich um zehn Ränge auf die zehnte Position vorgearbeitet.

Klaus Uckrow

» Frage 1: Wie zufrieden waren Sie mit der Präsentation der Fahrzeuge?

» Frage 2: Wie groß war die Neuwagen-Auswahl bei Ihrem Händler?

» Frage 3: Wie gut fanden Sie die Beratung bei Ihrem Händler insgesamt?

» Frage 4: Wie gut war die Kompetenz des Personals bei Ihrem Kauf?

» Frage 5: Wie bewerten Sie die Freundlichkeit des Personals beim Kauf?

» Frage 6: Wie fanden Sie die Probefahrtmöglichkeiten bei Ihrem Autohaus?

» Frage 7: Wie zufrieden waren Sie bei Ihrem Kauf mit den Rabatten?

» Frage 8: Wie gut waren die Finanzierungsangebote Ihres Autohauses?

» Frage 9: Wie wurde bei der Abholung über das Fahrzeug informiert?

» Frage 10: Wie zufrieden sind Sie mit dem Werkstatt-Service?

» Frage 11: Wie gut ist die Gewährleistung/Garantie?

» Frage 12: Wie gut ist die Kulanzleistung?

» Wie gut ist die Zuverklässigkeit der Globale Marken? Hier geht es zum 1. Teil des Qualitäts-Reports

Tags:
как раскрутить страницу в фейсбуке

riomar.com.ua
Copyright 2017 24fr.info. All rights reserved.