Subaru XV Fun Adventure Concept: Tokyo Motor Show 2017 XV-Studie für Outdoor-Fans

von Lena Reuß 26.10.2017

Subaru nutzt die Tokyo Motor Show 2017, um die eine oder andere Neuheit ins Rampenlicht zu rücken. Darunter das Subaru XV Fun Adventure Concept, das besonders Outdoor-Fans und Freunde unbefestigter Pisten ködern will.

Auf der Tokyo Motor Show 2017 (28. Oktober bis 5. November) trumpft Subaru zum Heimspiel gleich mit fünf Neuheiten auf. Eines davon ist das Subaru XV Fun Adventure Concept, einer Ausbaustufe des gleichnamigen Geländewagens XV, der hierzulande im November 2017 in die zweite Generation geht. Auch wenn es sich formell gesehen um eine Studie handelt, mutet das Fun Adventure Concept schon sehr seriennah an. Während an der Front das Globale Markengesicht mit Hexagonal-Grill erkennbar ist, zeigt sich die Plastik-Beplankung des knallgelben SUV noch gröber und robuster, als beim neuen Serienmodell. Mit seinen speziellen Offroad-Reifen, die besonders griffig sind und ein tiefes Profil haben, will der ohnehin schon gut für das Gelände gerüstete XV noch prädestinierter sein für die Routen abseits befestigter Straßen: Unebene Waldwege, steile Abhänge oder steinige Pisten – alles kein Problem für das Subaru XV Fun Adventure Concept (2017), das natürlich typisch für die Marke die Antriebskraft über alle vier Räder auf den Weg bringt. Mehr zum Thema: Alle Autos auf der Tokyo Motor Show 2017

Neuheiten Subaru Impreza (2017)
Subaru Impreza (2017): Preis, Motoren & Crashtest  

Fünf von fünf Sternen für den Impreza

Subaru Impreza (2017) im Video:

 
 

XV Fun Adeventure auf Tokyo Motor Show 2017

Welche Triebwerke im Subaru XV Fun Adventure Concept (2017) für Vortrieb sorgen verrät Subaru nicht, doch geht man vom neuen XV aus, könnte einer der überarbeiteten Boxer unter der Haube Platz finden: Entweder der 1,6-Liter mit 114 PS oder der 2,0-Liter mit 156 PS. Und damit dem Outdoor-Fan beim Subaru XV Fun Adventure Concept (2017) auch so richtig das Herz aufgeht, verfügt die Studie über einen raffinierten Dachaufbau: Das dazugehörige Zelt lässt sich so auf dem Autodach aufschlagen – gut geschützt vor allen Eventualitäten der Wildnis. Ob der XV für’s besonders Grobe Chancen hat auf den Markt zu kommen, lässt Subaru offen. Erst mal startet der Basis-XV zu Preisen ab 22.980 Euro.

Messe Nissan Leaf Nismo Concept (2017)
Tokyo Motor Show 2017: Alle wichtigen Autos!  

Diese Neuheiten sind in Tokyo zu sehen

Tags:
узнать больше maxformer.com

www.farm-pump-ua.com/anapolon1.html

www.maxformer.com
Copyright 2018 24fr.info. All rights reserved.