Ganzjahresreifen im Dauertest (GTÜ) Ganzjahresreifen als ernste Alternative

von AUTO ZEITUNG
Ganzjahresreifen im Langzeittest
© Tschovikov/GTÜ

Was haben Ganzjahresreifen nach einer Laufleistung von 10.000 Kilometer noch drauf? Diese Frage beantworten die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und der Auto Club Europa (ACE) in einem Langzeittest. Dauertest!

Die Ansprüche an Ganzjahresreifen sind hoch: Sie müssen bei hohen wie niedrigen Temperaturen funktionieren, auf nasse und rutschigen wie trockenen Untergründen Grip bieten und sollen obendrein komfortabel und nicht zu laut sein. Mag das im Neuzustand noch funktionieren, kann sich das Bild im Langzeitgebrauch schon wenden. Deshalb hat die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) nun einen Langzeittest mit Ganzjahresreifen veröffentlicht, der die Veränderungen der Multitalente nach 10.000 Kilometern unter sommerlichen Bedingungen dokumentiert. Zum Testeinsatz kamen Reifen des Typs Goodyear Vector 4Seasons und Michelin CrossClimate in der Dimension 205/55 R16, montiert auf zwei identischen VW Passat (nicht im Bild dargestellt). Als Referenz zogen die Prüfer einen Test aus dem Herbst vergangenen Jahres hinzu. "Die Resultate waren verblüffend", bilanziert der GTÜ. Beim Bremsen auf nasser Straße habe der gebrauchte Michelin einen deutlich längeren Bremsweg als im neuwertigen Zustand. Der Bremsweg des Goodyear-Reifens sei hingegen kürzer ausgefallen. Auf Eis und Schnee hätten beide Reifentypen im gebrauchten Zustand zwar eine leicht schlechtere, aber immer noch völlig ausreichende Traktion geboten, so der GTÜ.

Reifen-Test Ganzjahresreifen Test 185/65 R 15
Ganzjahresreifen Größe 185/65 R 15 im Test  

Sind Ganzjahresreifen die Lösung?

Ganzjahresreifen im GTÜ-Langzeittest (Video):

 
 

Ganzjahresreifen im GTÜ-LDauertest

Die große Überraschung im Langzeittest von Ganzjahresreifen habe es beim Bremsen auf geschlossener, festgefahrener Schneedecke gegeben: Beide Testkandidaten hätten nach 10.000 Kilometer Laufleistung besser gebremst als ihre neuwertigen Pendants. "Somit zeigt unser Test, dass der Einsatz von Ganzjahresreifen nicht prinzipiell auf Kosten der Fahrsicherheit geht – zumindest nicht nach der ersten Sommersaison", bilanziert die Prüfgesellschaft. Rund 1,6 Millimeter ihrer Profiltiefe haben beide Reifentypen über die Sommersaison eingebüßt. Ein Verschleiß, der sich nach Ansicht der Tester noch im Rahmen hält. Auch in Sachen Aquaplaning auf nasser Straße habe sich keiner der beiden gebrauchten Ganzjahresreifen bedenkliche Ausrutscher geleistet.

Reifen-Test Sommerreifen-Test 2017
Sommerreifen-Test (2017): Dimension 215/55 R 17  

Aktueller Sommerreifen-Test

von AUTO ZEITUNG von AUTO ZEITUNG
Unser Fazit

Der Test von GTÜ und ACE demonstriert, dass Ganzjahresreifen trotz der hohen wie vielfältigen Ansprüche eine Überlegung wert sind. Auch nach 10.000 Kilometern verschenken sie keine wesentlichen Sicherheitsreserven, genügen der Winterreifenpflicht und zahlen sich auch bei den Kosten aus, da Sommer- und Winterreifen wegfallen.

Tags:
здесь

also read
Copyright 2017 24fr.info. All rights reserved.