VW I.D. R Pikes Peak (2018): Rekordfahrt (Update!) VW bezwingt Pikes Peak in unter acht Minuten

von Sven Kötter 25.06.2018

Der VW I.D. R Pikes Peak hat beim Pikes Peak International Hill Climb 2018 mit einer Zeit von 7:57,148 Minuten sämtliche Rekorde geknackt. Erstmals wurde der Berg in unter acht Minuten bezwungen. Die bisherige Bestzeit von Sébastien Loeb aus dem Jahre 2013 wurde um 16 Sekunden unterboten!

Eigentlich sollte der VW I.D. R Pikes Peak beim International Hill Climb 2018 "nur" die Rekordmarke für Elektro-Rennwagen knacken. Diese lag bis dato bei 8:57,118 Minuten und wurde 2016 von Rhys Millen in einem Tesla Roadster aufgestellt. Die Fahrt am 24. Juni 2018 wurde zu einem allumfassenden Triumph für die Volkswagen-Mannschaft rund um den Fahrer Romain Dumas. Noch nie konnte ein Fahrzeug den Berg in unter acht Minuten bezwingen. Die bisherige Rekordzeit von Sébastien Loeb wurde um 16 Sekunden unterboten. Die neue Bestzeit liegt nun bei 7:57,148 Minuten. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 150,82 km/h auf der 19,99 Kilometer langen Bergstrecke in Colorado (USA). Möglich wurde die Fabelzeit dank eines geballten Technikpakets unter der aerodynamischen Karosserie: Der Wagen verfügt über zwei Elektromotoren, die auf eine Leistung von 680 PS und einen maximalen Drehmoment von 650 Newtonmeter kommen. In 2,25 Sekunden beschleunigt er von Null auf 100. Zum Vergleich: Ein Formel-1-Bolide braucht rund 2,5 Sekunden. Der Supersportler hat ein Gewicht von unter 1100 Kilogramm. Die charakteristische Front der neuen I.D.-Familie lassen sich genauso ausmachen wie der monströser Heckspoiler, der an den legendären Audi Sport quattro S1 erinnert, mit dem Walter Röhrl 1987 den Berg in Rekordzeit erklommen hat. "Der I.D. R Pikes Peak und die Teilnahme am berühmtesten Bergrennen der Welt hat nicht nur symbolische Bedeutung, sondern ist auch ein wertvoller Härtetest für die Entwicklung von Elektro-Autos generell", sagt Entwicklungsvorstand Frank Welsch bei der Vorstellung des Boliden. Die Zeit der Verbrenner am Pikes Peak dürfte mit der Rekordfahrt 2018 endgültig vorbei sein. Elektro-Rennwagen, wie der VW I.D. R Pikes Peak (2018), haben enorme Vorteile in extremen Höhen, wo die Luft dünn, sprich sauerstoffarm, wird.

VW I.D. R Pikes Peak (2018) – Die Rekordfahrt im Video:

 
 

VW I.D. R Pikes Peak knackt alle Rekorde

Das Motorsport-Projekt VW I.D. R Pikes Peak (2018) ist ein Teil der angestrebten Transformation von Volkswagen zu einem führenden Hersteller von E-Fahrzeugen und wurde von Volkswagen Motorsport in enger Zusammenarbeit mit der technischen Entwicklung in Wolfsburg gebaut. Die Führung im E-Auto-Segment zu übernehmen ist ein ambitioniertes Ziel, denn bis zum Jahr 2025 will die Marke immerhin 23 rein elektrisch angetriebene Modelle anbieten. Mit dem internationalen Pikes-Peak-Bergrennen hat sich Volkswagen aber auch ein nicht weniger herausforderndes Ziel auf der Strecke gesteckt: Von Kennern auch "Race to the clouds" genannt, findet das Rennen nahe Colorado Springs in den Rocky Mountains seit 1916 statt und führt über eine Strecke von 19,99 Kilometern vom Start in 1440 Metern Höhe hinauf zum Gipfel in 4300 Metern über Meeresniveau. Volkswagen Motorsport hatte am Pikes-Peak-Bergrennen zuletzt 1987 mit einem spektakulären, zweimotorigen Golf teilgenommen, das Ziel aber knapp verpasst.

Neuheiten NextEV Nio EP9 (2016)
NextEV Nio EP9 (2016): Neue Fotos (Update!)  

Nio EP9 setzt neuen Nürburgring-Rekord

 

Tags:
renesans-centr.kiev.ua

у нас pills24.com.ua

подробнее cialis-viagra.com.ua
Copyright 2018 24fr.info. All rights reserved.