AUTO ZEITUNG Classic 10/2019: Vorschau Die Themen der neuen Classic

von Christian Steiger 29.08.2019

Die Themen der AUTO ZEITUNG Classic 10/2019: Wir fahren mit dem BMW 3/15 PS durch die Alpen, stellen die besten Klassiker für rund 15.000 Euro vor, zeigen die Turbo-Highlights von Renault und schicken einen Undercover-Kollegen los, der Klassiker-Angebote checkt. Dazu gibt es zahlreiche Vergleiche, Tests & aktuelle Notierungen!

Darf man das? Wir haben lange diskutiert: Darüber, ob man wirklich auf Verkaufsannoncen reagieren darf, ohne ein Kaufinteressent zu sein. Ob man einfach hinfahren darf, zur Probefahrt aufbrechen und Fotos machen, nur um hinterher aufzuschreiben, wie ehrlich der Verkäufer war und wie gut (oder schlecht) sein Auto. Man darf, glauben wir, und schickten den Käufer X los. So heißt unsere neue Nachhaker-Rubrik, die auf Seite 122 in diesem Heft beginnt. Zum Auftakt war Käufer X in Hamburg, um den VW Käfer 1300 eines noblen Oldtimer-Händlers zu checken. Aber unser Investigativ-Kollege ist ein besonders reisefreudiger Typ, er wird in allen Teilen der Republik auftauchen. Käufer X stöbert in den großen Internet-Portalen, schlendert über Oldtimer-Messen und besucht Auktionen, liest die Kleinanzeigen der Automagazine und die lokalen Tageszeitungen. Und es wird ihm egal sein, ob er einen Klassiker für 1900 Euro checkt oder einen für 1,9 Millionen. AUTO ZEITUNG Classic als ePaper lesen

News AUTO ZEITUNG Classic Ausgabe 08
AUTO ZEITUNG Classic: Leserbefragung Sagen Sie uns Ihre Meinung zur aktuellen Ausgabe!

AUTO ZEITUNG Classic: Jetzt abonnieren!

 

Große Themen-Vielfalt in der AUTO ZEITUNG Classic 10/2019

Eine Charaktereigenschaft ist unserem Checker übrigens fremd: Er ist kein Freund der Häme. Und überhaupt ist es nicht sein Job, nach schwarzen Schafen zu suchen. Natürlich kennt jeder von uns einen Oldtimer-Kollegen, der mal übel abgezockt wurde – und das nicht nur von privaten Geschäftemachern. Aber viel größer ist die Zahl der ehrlichen Verkäufer. Und doch bleibt die Oldtimer-Szene eine Branche mit eigenen und manchmal eigenartigen Gesetzen. Wer neu einsteigt, muss sich daran gewöhnen. Auch darauf freut sich der Käufer X: Er wird uns helfen, den Klassikermarkt ein Stück transparenter zu machen. Es gibt eine Zahl, die mich in diesem Zusammenhang schon lange fasziniert – einfach deshalb, weil sie zeigt, dass der Spaß am Oldtimer relativ günstig ist. Der deutsche Durchschnitts-Klassiker ist rund 15.000 Euro wert, so viel wie ein neuer Kleinwagen mit Frugal-Ausstattung. Was es dafür auf den Markt zu kaufen gibt, hat mein Kollege Tim Neumann recherchiert. Dann haben wir uns in der Redaktion zusammengesetzt und ein Wertungsschema entwickelt. Das Ergebnis lesen Sie ab Seite 20: Wir küren unsere 30 besten Klassiker bis 15.000 Euro. Cheflimousinen, Cabriolets und Sportwagen sind dabei, doch am Ende gewinnt ein schlankes, nicht einmal ebenmäßig schönes Mittelklasse-Modell. Darf man das, so hart und auch ein bisschen subjektiv urteilen? Dieses Mal gab’s keine Diskussion: Das macht die Seele mancher Autos erst sichtbar.

Classic Köln Historic 2019
Köln Historic 2019: Strecke & Anmeldung Teilnehmer der Köln Historic 2019 werden!

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Globale Globale Globale Globale Globale Globale Globale Marken

6 Hefte testen und 35% sparen ›
al fakher купить

http://pillsbank.net

полив
Copyright 2019 24fr.info. All rights reserved.